Menu Content/Inhalt
News arrow News arrow Ausschreibung
Ausschreibung PDF Drucken E-Mail

DEUTSCHE
HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2007
FELDHOCKEY

Herren (Großfeld)
Damen (Kleinfeld)

Veranstalter:
Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband e. V.

Ausrichter:
Universität Bayreuth

Dienstag, den 12. Juni 2007 bis Freitag, den 15. Juni 2007
in Bayreuth


MELDESCHLUSS: Montag, 30. April 2007

 

Ausschreibung zum Download
 


 

 
 
VERANSTALTER: Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband e. V. (adh)

AUSRICHTER: Universität Bayreuth (http://hockey.uni-bayreuth.de)

AUSTRAGUNGSORT: Gelände der Bayreuther Turnerschaft e. V. (BTS), Adresse: 99 Gärten 1a
(nur 300 Meter vom Stadtzentrum entfernt)

TERMIN:
Dienstag, den 12. Juni 2007 bis Freitag, den 15. Juni 2007

TEILNAHMEBERECHTIGUNG: §§ 7, 8 Wettkampfordnung (WO) des adh

§7 (Auszug)
(1) Teilnahmeberechtigt an den Wettbewerben des adh sind alle Mitglieder gemäß § 36 Abs. 1 HRG
(,,Mitglieder der Hochschule sind die an der Hochschule hauptberuflich tätigen Angehörigen des
öffentlichen Dienstes und die eingeschriebenen Studenten") von Hochschulen, die gemäß Art. 3(1)
der Satzung Mitglied im adh sind. Zweit-, Neben- und Gasthörer/innen sind nicht startberechtigt.
(2) Ehemalige Hochschulmitglieder sind darüber hinaus bis höchstens zum Ende des auf einen Examensabschluss
folgenden Kalenderjahres teilnahmeberechtigt.
(3) Eine Teilnahmeberechtigung der Mitglieder von Nicht-Mitgliedshochschulen des adh ist grundsätzlich
möglich. In jedem Fall ist eine deutlich erhöhte Verbandsabgabe festzulegen. Näheres regelt
der Verbandsrat.
§8
(1) Als Startausweis der studentischen Teilnehmer/innen gilt der Studentenausweis oder eine im laufenden
Semester durch das Immatrikulationsbüro der Hochschule ausgestellte Studienbescheinigung
mit Angabe der Matrikel-Nummer, bei ehemaligen Studierenden das Examenszeugnis, in Verbindung
mit einem Lichtbildausweis. Bei Teilnehmer/innen von Hochschulen gern. Art. 3 (1), Satz 3 der Satzung
muss aus der Studienbescheinigung zweifelsfrei der Standort der besuchten Hochschuleinrichtung
hervorgehen.
(2) Als Startausweis gilt bei hauptberuflich tätigen Mitgliedern von Hochschulen eine im laufenden
Semester ausgestellte Bestätigung des Personalbüros, aus der ihre hauptberufliche Tätigkeit an der
Hochschule hervorgeht, in Verbindung mit einem Lichtbildausweis.
(3) Der Startausweis ist bei allen Veranstaltungen vorzulegen und bei Rundenspielen vom örtlichen
Ausrichter, ansonsten vom Schiedsgericht zu überprüfen; näheres regelt die Ausschreibung. Die
nachträgliche Feststellung des Fehlens einer Startberechtigung führt zur sofortigen Disqualifikation
des Teilnehmers/der Teilnehmerin bzw. der Mannschaft für die gesamte Veranstaltung.
(4) Kann ein/e Teilnehmer/in seinen/ihren Startausweis nicht vorlegen, so kann die Startgenehmigung
unter Vorbehalt erteilt werden, wenn der/die Teilnehmer/in
a) eidesstattlich versichert, im Besitz eines gültigen Startausweises zu sein und seine /ihre Startberechtigung
binnen 5 Tagen (Datum des Poststempels) bei der Geschäftsstelle nachweist,
b) ein Reuegeld in Höhe von € 15,-- an den Ausrichter zahlt,
c) sich durch einen Lichtbildausweis ausgewiesen hat.
(5) Die Ergebnisse sind inoffiziell, bis der Nachweis der Startberechtigung geführt ist.

MELDUNGEN: Über die jeweiligen Hochschulsporteinrichtungen / Sportreferate
online unter www.adh.de (im passwortgeschützten Bereich)

Nichtmitgliedshochschulen melden formlos per Fax an den Beauftragten für den Hochschulsport
der Universität Bayreuth, Herrn Akad. Direktor Wolfgang Nützel, (Fax-Nr. 0921/55 34 68) und als
Kopie an den adh (Fax-Nr. 0 60 71 / 20 75 78). Die Meldung muss durch die Hochschulleitung oder
ein Organ der Studierendenschaft unterzeichnet sein.
Mit der Anmeldung erteilen alle Teilnehmerinnen/Teilnehmer ihr Einverständnis, dass Bildaufnahmen
während der Veranstaltung auf denen sie eventuell abgebildet sind, für Berichterstattungen
oder eigene Werbezwecke verwendet werden dürfen.
Bei zu großer Meldezahl gelten folgende Ausschlusskriterien:
1. fristgerechte Anmeldung
2. 2. Mannschaften von Hochschule oder Wettkampfgemeinschaften
3. Hochschulen welche nicht dem adh angehören
4. Platzierung der letzten Feld-DHM 2006 in Düsseldorf
Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband (adh) Seite 3

MELDESCHLUSS: Montag, 30. April 2007

NACHMELDUNGEN: Nachmeldungen sind nur in Ausnahmefällen und in Absprache mit dem
Ausrichter (Kontakt: Raphael Neuburg, Vorsitzender des Organisationskomitees,
Email: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst , Mobil: 0176 - 216 330 98).
Bei Nachmeldungen erhöht sich die Organisationsabgabe um 50%.

MELDEGELD: € 80,-- pro Team
Nichtmitgliedshochschulen: € 460,-- pro Team
plus Spielerbeitrag: € 29 pro Spieler für 3mal Frühstück und Abendessen, Fest, Rahmenprogramm
und Zeltlager. (Bitte eigenes Zelt etc. mitbringen!)
Zahlungsweise: Es wird darum gebeten, das Meldegeld sowie die Spielerbeiträge bis Donnerstag,
den 31. Mai 2007 zu überweisen an:
Empfänger: Raphael Neuburg
Commerzbank AG, Kontonummer: 135588200, BLZ: 77340076
Verwendungszweck: (Hochschul-)Name; Anzahl Teams/Spieler

REUEGELD: Bei Mannschaftsmeisterschaften ist die Reuegebühr für eine gemeldete,
aber nicht angetretene Mannschaft so hoch wie die dreifache Meldegebühr.
Die Reuegebühr ist an die ausrichtende Hochschule zu zahlen.

TURNIERLEITUNG:
Organisationskomitee der Universität Bayreuth

WETTKAMPFREGELN:
Herren (Großfeld): Gespielt wird nach den Regeln des DHB für Feldhockey.
Damen (Kleinfeld): Gespielt wird nach den Regeln des DHB für Kleinfeldhockey

AUSTRAGUNGSMODUS:
Je nach Meldeeingang; der Spielplan wird auf unserer Homepage bekannt
gegeben.

TEAMSTÄRKE:
Herren (Grossfeld) höchstens 16 Spieler pro Team.
Damen (Kleinfeld) höchstens 12 Spielerinnen pro Team.
Mixed-Teams sind nicht zulässig!

SCHIEDSGERICHT: N.N., Vertreterin/Vertreter adh-Vorstand
Gerrit Linowski, Disziplinchef Hockey im adh

TITEL: Die Sieger erhalten den Titel:
„DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERINNEN 2007" bzw.
„DEUTSCHER HOCHSCHULMEISTER 2007 im Feldhockey“.

AUSZEICHNUNGEN:
Die drei Erstplazierten erhalten die adh-Siegernadeln in Gold, Silber und
Bronze. Jedes Team erhält eine Urkunde. Der Hochschulmeister wird erstmals
mit einem Wanderpokal prämiert. Ferner erhalten der König und die
Königin der Tore einen Preis.

OBLEUTEVERSAMMLUNG:

Donnerstag um 18 Uhr unmittelbar nach Spielende im Clubhaus der BTS.
Inhalt: Vorbesprechung zukünftiger DHMen.
Leitung: Gerrit Linowsky, Disziplinchef Hockey im adh.

UNTERKUNFT/VERPFLEGUNG:
€ 29 pro Spieler für 3mal Frühstück und Abendessen, Fest, Rahmenprogramm und Zeltlager. (Bitte eigenes Zelt etc. mitbringen!)
Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband (adh) Seite 4

AUSKUNFT:
 
Fragen zur Organisation:
Raphael Neuburg (Vorsitzender des Organisationskomitees)
Email: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst
Mobil: 0176-216 330 98
Internet: http://hockey.uni-bayreuth.de

Fragen zum Austragungsmodus:
Gerrit Linowski (Disziplinchef Hockey im adh)
Tel.: 0234-3224036
Fax: 0234-3214246
Email: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

HAFTUNG:
Veranstalter und Ausrichter lehnen eine Haftung für Schadensfälle jeder
Art ab, soweit die Schäden nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem
Verhalten beruhen.
 
< Zurück   Weiter >

Datum

Mittwoch, 20. September 2017

Countdown

Es sind keine Events geplant